LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

20.06.2021

Hangrutsch

(Radweg zwischen Wagenstadt und Bleichheim)

Patientengerechte Rettung bei LKW–Unfällen


Veröffentlicht am: 15.09.2009
Am Samstag, den 12.09.2009 nahmen drei Kameraden der Feuerwehr Herbolzheim an einem Seminar „Patientengerechte Rettung bei LKW–Unfällen“ teil. Durchgeführt wurde das Seminar von Ausbildern der Firma Weber–Hydraulik in den Räumen der Feuerwehr Emmendingen. Insgesamt 30 Kameraden der Stützpunktwehren aus dem gesamten Landkreis wurden an diesem Samstag mit den Besonderheiten eines LKW–Unfalls vertraut gemacht. Vormittags stand Theorieunterricht auf dem Stundenplan. Neben technischen Neuerungen wurde detailliert auf die Fahrzeug- und Sicherheitskomponenten bei Nutzfahrzeugen eingegangen. Im Anschluss folgte die Besprechung der Einsatztaktik.
Feuerwehr Herbolzheim LKW Rettungs Lehrgang
Nach dem Mittagessen wurde es praktisch. Die Vorstellung der Rettungsgeräte, besondere Schnitttechniken, aber auch die Sicherung des Fahrerhauses wurden thematisiert. Desweiteren wurden die einzelnen Schritte der Rettung besprochen und vorgeführt. Für die eigentlichen Übungen standen zwei LKW–Fahrerkabinen zur Verfügung. Je 15 Mann mussten eine eingeklemmte Person aus einem Fahrerhaus befreien. Das Augenmerk lag hierbei auf der ordnungsgemäßen Sicherung, verbunden mit dem Glasmanagement und dem korrekten Arbeiten mit Schere, Spreizer und Rettungszylinder. Ebenso wurde von den Teilnehmern die schonende Rettung der verunfallten Person mit dem Spinboard gefordert.

Alle Teilnehmer konnten wichtige Erkenntnisse sammeln, um diese in der eigenen Wehr weiterzuvermitteln. Schließlich gab es in den letzten Jahren nicht nur auf der Autobahn schwere LKW–Unfälle zu verzeichnen.
Zurück zur Übersicht