LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

16.04.2024

Brandmeldeanlage

(Emil-Dörle-Schule, Herbolzheim)

Abnahme der Jugendflamme 1 bis 3


Veröffentlicht am: 15.07.2023
In der Zeit in der Jugendfeuerwehr ist es das Ziel, die drei Jugendflammen der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg und die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr zu absolvieren. In diesem Jahr stand bei der Jugendfeuerwehr Herbolzheim die Abnahme der Jugendflammen in den Stufen 1 bis 3 an. Nach langem üben war es am Samstag, 15. Juli 2023 endlich soweit. Treffpunkt war das Gerätehaus Herbolzheim, bei welchem sich alle Anwärter auf 14:45 Uhr trafen. Zur Abnahme durften wir Kreisjugendwart Michael Köpfer und die Fachbereichsleiterin für Wettkämpfe Tabea Steinle begrüßen.


Bei der Jugendflamme 1 mussten die anstehenden Aufgaben wie Schlauch ausrollen, Knotenkunde, Gerätekunde, Notruf absetzten und erklären des Hydrantenschilds alleine bewältigt werden. Die verschiedenen Stationen waren um das Gerätehaus verteilt und wurden mit einem Laufzettel nacheinander abgearbeitet.


Die Anwärter der Stufe 2 wurden in Gruppen eingeteilt, in denen die Stationen mit den verschiedenen Aufgaben abgearbeitet wurden. Zu bewältigen waren die Aufgaben von Gerätekunde, Standrohr setzen, Wasserwerfer aufbauen, Schläuche kuppeln bis zur Fahrzeugabsicherung. 


Für die Abnahme der Jugendflamme 3 muss ein Erste-Hilfe-Kurs, eine feuerwehrtechnische Aufgabe und ein soziales, ökologisches Projekt absolviert werden. Der Erst-Hilfe-Kurs konnten die Jugendlichen durch den Führerschein oder die Grundausbildung der Feuerwehr bereits vorweisen. Für das soziale, ökologische Projekt wählten die Jugendlichen den Nistkastenbau. Den Bericht für dieses Projekt finden sie hier. Der Schaumlöschangriff, welcher die feuerwehrtechnische Aufgabe darstellte wurde an diesem Samstag abgenommen. 


Insgesamt absolvieren 2 Jugendliche die Jugendflamme Stufe 1, 7 Jugendliche die Stufe 2 und 4 Jugendliche die Stufe 3.

Im Anschluss fand ein Sommerfest mit allen Kindern der Kindergruppe, allen Jugendlichen der Jugendgruppe sowie Eltern und Geschwistern statt. Nach einigen bangen Minuten, wurde durch Jugendwartin Tamara Brennecke verkündet, dass alle die Abnahme der Jugendflamme bestanden haben. Anerkennende Worte und Glückwünsche erhielten die Jugendlichen durch Kreisjugendwart Michael Köpfer, Bürgermeister Stellvertreter Martin Bergmann und Kommandant Martin Hämmerle. Von Bürgermeister Stellvertreter Bergmann erhielten alle Kinder und Jugendlichen für ihr Engagement in der Feuerwehr einen Eisgutschein. Bei einem gemeinsamen Essen und tollen Gesprächen ließen es sich alle gutgehen. Das Highlight nach dem Essen war eine Fahrt mit der Drehleier hochhinaus über die Dächer von Herbolzheim. 


Ich bedanke mich bei allen Jugendbetreuer für die Vorbereitung der Jugendlichen für die Abnahme sowie die Unterstützung bei der Durchführung des Tages. Ein weiterer Dank geht an die Unterstützung der Aktiven Kammeraden. 

Tamara Brennecke
Jugendwartin
FFW Herbolzheim

Zurück zur Übersicht