LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

08.08.2022

Brandmeldeanlage

(Otto-Graf-Straße, Herbolzheim)

Kreisjugendfeuerwehr Zeltlager 2022


Veröffentlicht am: 26.07.2022

Nach 8 Jahren Pause konnte im Landkreis Emmendingen endlich wieder ein Zeltlager stattfinden.
Am Freitag den 22.07.2022 machten sich 20 Jugendliche und 5 Betreuer der Jugendfeuerwehr Herbolzheim und 5 Kameraden und Kameradinnen der Nachbarwehr aus Rheinhausen auf den Weg nach Waldkirch.

 
Nach der Ankunft machten wir uns direkt an den Aufbau der insgesamt 3 Zelte die dank der hervorragenden Zusammenarbeit schnell und gerade rechtzeitig zur offiziellen Eröffnung standen. Kreisjugendfeuerwehrwahrt Michael Köpfer begrüßte alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf dem Zeltplatz.
Nach dem Abendessen begann das Abendprogramm des ersten Tages. „Schlag die Kreisjugend“ hieß das Spiel bei dem alle angetretenen Jugendfeuerwehren gemeinsam gegen die Kreisleitung antraten. In diversen Minispielen lieferten sich die Kontrahenten spannende Duelle von denen die Jugendlichen als Sieger hervor gingen. Dieser Sieg wurde bis zur Nachtruhe noch gebührend gefeiert.

 
Tag 2 startete bereits um 7 Uhr mit dem Traditionellen Weckruf des Martin-Horn. Kurz darauf folgte dann eine Runde Frühsport noch bevor es zum Frühstück ging.
Als nächster Programmpunkt stand dann die Abnahme der Jugendflamme 1 und 2 auf dem Programm. Hier konnten insgesamt 7 Jugendliche der Herbolzheimer Wehr das entsprechende Abzeichen erfolgreich ablegen.
Für alle anderen standen verschiedene Geschicklichkeits- und Gruppenspiele auf dem Programm.


Pünktlich um 12 Uhr ging es dann zu Fuß zum Bildungszentrum der Stadt Waldkirch wo das von der Firma Sick gesponserte Mittagessen bereits auf uns wartete. Am Nachmittag stand dann noch die Lagerolympiade an. Auf einer Route durch die Stadt waren insgesamt 7 Stationen aufgebaut. An diesen mussten diverse Aufgaben gelöst werden. Zu unserer Überraschung war eine Station die Eisdiele in der Innenstadt, hier durfte sich jeder Teilnehmer ein Eis schmecken lassen. Leider reichte es hier nicht für den Sieg. Aber ganz nach dem olympischen Gedanken, dabei sein ist alles.
Der Rest des Tages stand dann zur freien Verfügung und es wurde Fußball, Federball und Volleyball oder Karten gespielt.

 
Nach einer weiteren kurzen Nacht mussten wir an Tag 3 bereits nach dem Frühstück schon wieder damit beginnen unserer Zelte abzubauen und den Zeltplatz zu säubern.
Gegen 11 Uhr hieß es dann, nach der Verabschiedung durch unseren Kreisjugendfeuerwehrwart, aufsitzen und Abfahrt zurück nach Herbolzheim. Nach einem kurzen Zwischenstopp an der Eisdiele und dem Ausladen der MTWs und Gerätewagen war der Ausflug nach Waldkirch um 13 Uhr zu ende.


 
Hinter uns lagen 3 Tage voller Spiel, Spaß und Spannung. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bei der Jugendfeuerwehr Waldkirch und der Kreisjugendfeuerwehr Emmendingen für die hervorragende Organisation und Durchführung des Zeltlagers bedanken.
Ein großer Dank geht auch an der Jugendfeuerwehr Rheinhausen, durch die gemeinsame Teilnahme am Zeltlager waren immer genügend Betreuer vor Ort um alle Jugendlichen zu betreuen.


 Wir können es alle kaum erwarten auf das nächste Zeltlager zu fahren um dort mindestens genau so viel Spaß zu haben.
 
Dennis Lorenz
Jugendwart
FFW Herbolzheim


Zurück zur Übersicht