LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

26.10.2020

Ölspur

(Bleichtal und Herbolzeim)

Offizielle Übergabe und Einweihung von HLF 20 und MTW für die Abteilung Herbolzheim


Veröffentlicht am: 10.10.2020
Am Samstag, den 10. Oktober 2020 fand in einer kleinen Feierstunde die offizielle Übergabe des HLF 20 und des MTW an die Abt. Herbolzheim statt. Coronabedingt war leider nur ein kleiner Kreis geladener Gäste anwesend.
Gerne hätten wir die komplette Abteilung sowie Gäste aus nah und fern dabei gehabt. Für die Abteilung Herbolzheim und auch die gesamte Feuerwehr war es trotzdem ein freudiges Ereignis gleich zwei Fahrzeuge in Empfang nehmen zu können.


 Die Planung für das Hilfeleistungslöschfahrzeug liefen bereits 2017 an und die Finanzmittel wurden 2018 eingeplant. Nach der Ausschreibung mit der Fa. Wieseke konnten sich bei einer Vergleichsvorführung im November 2018 sowohl die Verwaltung als auch Gemeinderat und Feuerwehr ein Bild der angebotenen Fahrzeuge und Aufbauten für ein HLF 20 machen. Die Vergabe erfolgte dann an die Fa. MAN und die Fa. Rosenbauer. Die Abholung in Luckenwalde erfolgte bereits am 30. Januar 2020. Im Februar und März erfolgte in mehreren Terminen die Einweisung der Maschinisten und der Mannschaft mit den neuen Gerätschaften. Seit Ende März ist es als Erstausrückendes Fahrzeug einsatzbereit und rückt nahezu bei jedem Einsatz aus.

 
Der Mannschaftstransportwagen war im Haushalt 2019 eingeplant. Der Auftrag zur Lieferung von Fahrgestell und Ausbau ging an die Fa. Rauber in Wolfach. Es handelt sich beim MTW um einen VW Transporter T6.1 mit acht Sitzplätzen. Der Heckausbau mit Riffelblech beinhaltet die Normbeladung. Das Fahrzeug wird überwiegend für die Jugendfeuerwehr als auch für Fahrten zu Ausbildungen im Landkreis und darüber hinaus eingesetzt. Die Abholung in Wolfach erfolgte am Donnerstag, den 8. Oktober 2020. Somit konnte nun eine gemeinsame Einweihung erfolgen.
 
Nach der Ansprache von Bürgermeister Gedemer, Kreisbrandmeister Leiberich, Kdt. Hämmerle und dem Abt. Kdt. Timo Reinbold segneten Pfarrer Stefan Meisert und Pfarrer Oliver Wehrstein die beiden neuen Fahrzeuge. Alle Redner betonten dass es wichtig ist eine schlagkräftige und motivierte Mannschaft zu haben um die Fahrzeuge auch zu bewegen. Die beste Technik nützt nichts ohne entsprechende Einsatzkräfte.
 

Wir möchten uns bei Bürgermeister Gedemer, der Verwaltung und dem Gemeinderat für die Bereitstellung der finanziellen Mittel der beiden Fahrzeuge in Höhe von 435.000 Euro für das HLF 20 und 66.000 für den MTW bedanken. Besonders erfreulich ist das bei beiden Fahrzeugen zusätzliche Finanzmittel in die Sicherheit investiert wurden. Beim HLF 20 ist der Abbiegeassistent zu nennen und beim VW die LED Beleuchtung. Beide Fahrzeuge verfügen auch über ein Automatikgetriebe um die Maschinisten und Fahrer zu entlasten. Ein weiterer Dank geht an Kreisbrandmeister Christian Leiberich für die Bereitstellung der Fachzuschüsse bei beiden Fahrzeugen.
 
Ein besonderer Dank geht auch an die Beschaffungsgruppe welche viele Stunden und Tage für die Ausarbeitung der Ausschreibung und die Abwicklung der Fahrzeugbeschaffung investiert hat.

Wir wünschen unseren Kameraden/innen in Zukunft eine unfallfreie Fahrt und wenig Einsätze.
  
Martin Hämmerle
Kommandant

Zurück zur Übersicht