LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

17.07.2019

Tierrettung

(Industriegebiet, Herbolzheim)

Pressemeldung der Stadt Herbolzheim


Veröffentlicht am: 17.06.2019
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
in der Nacht von Sonntag auf Montag hat es erneut gebrannt. Diesmal im Ortsteil Broggingen.

Eine bedrückende Situation, die uns alle beschäftigt. Herzlichen Dank an alle Rettungskräfte, die durch die Brände extrem gefordert sind.

Bitte beachten Sie die Hinweise der Polizei:

  • Bei aktuellen Vorkommnissen soll sofort der Notruf 110 gewählt werden. Die örtlichen Polizeidienststellen sind sensibilisiert und werden in solchen Fällen schnellstmöglich intervenieren.
  • Die Polizei rät Privatpersonen davon ab, selbst aktiv zu werden oder gar verdächtige Personen anzusprechen. Beobachten Sie das Geschehen genau, rufen Sie sofort die Polizei an und notieren Sie sich Personenbeschreibungen, Fahrzeuge und amtliche Kennzeichen. Damit unterstützen Sie die polizeilichen Ermittlungen. Begeben Sie sich nicht selbst in Gefahr! 
  • Für weitere Fragen in Sachen Prävention steht die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle unter Tel. 0761/29608-25 zur Verfügung (Bürozeiten) 
  
Um allen von den Bränden der vergangenen Male betroffenen Familien unbürokratisch und schnell helfen zu können, richtet die Stadt ein Spendenkonto ein. Den ersten Grundstock in Höhe von 3.500 EUR stellt die Stadt selbst dafür bereit.
 
Spenden können Sie unter dem Stichwort „Notfonds Brandschäden“ auf das Konto bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, IBAN: DE41 6805 0101 0022 0030 78.
 
Herzlichen Dank.
 
Thomas Gedemer                                            Martin Hämmerle       
Bürgermeister                                                 Gesamtwehrkommandant


Zurück zur Übersicht