LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

05.12.2021

Brandmeldeanlage

(Stockfeldstraße, Herbolzheim)

Frühjahrshauptübung Bleichheimer Schloss 2016


Veröffentlicht am: 29.04.2016
Am Samstag, den 30.04.2016, führte die Feuerwehr Herbolzheim die Frühjahreshauptübung mit allen Abteilungen durch. Als Übungsobjekt stand eine Scheune des Bleichheimer Schlosses zur Verfügung. Durch eine Verpuffung in der Pellet-Heizung brach ein Brand aus, so die Übungsannahme. Zwei Personen wurden in der Energiezentrale, zwei weitere in den angrenzenden Bereichen der Scheune vermisst. Nach Alarm- und Ausrückeordnung wurden die Abteilungen Bleichheim, Broggingen und Herbolzheim sowie der DRK-Ortsverein Herbolzheim sofort alarmiert. Aufgrund der starken Rauchsäule alarmierte der Gruppenführer von Bleichheim bereits auf der Anfahrt die Abteilungen Wagenstadt und Tutschfelden nach.


Für die Einsatzkräfte stand zunächst die Menschenrettung im Vordergrund. Mehrere Atemschutzgeräteträger gingen in die vernebelte Scheune vor. Gleichzeitig wurde eine zusätzliche Wasserversorgung vom Bleichbach her aufgebaut. Vor der Scheune wurde die Drehleiter zur Brandbekämpfung in Stellung gebracht. Mit dem Überdrucklüfter wurde die Energiezentrale entraucht, wodurch die Verletzten schneller gefunden werden konnten. Nach kurzer Zeit waren alle vier Verletzten aufgefunden und ins Freie gebracht. Dort wurden diese vom DRK-Ortsverein Herbolzheim in Empfang genommen und versorgt.

Eine weitere Wasserversorgung wurde durch die Abteilungen Wagenstadt und Tutschfelden von der Steinbrunnengasse her aufgebaut. Weiterhin wurde ein zusätzlicher Löschangriff von der Ostseite der Scheune vorgenommen.



Am Ende der Übung wurde ein Atemschutznotfall eingespielt, welcher vorbildlich abgearbeitet wurde. Die engen Platzverhältnisse in der Zufahrt und vor der Scheune haben die Einsatzkräfte in besonderer Weise gefordert. Vier Kameradinnen und Kameraden, welche im April die Grundausbildung abgeschlossen haben, nahmen erstmals mit viel Begeisterung an einer solch großen Übung teil.



Um die Übung mit 60 Feuerwehrkameraden und dem DRK-Ortsverein zu koordinieren, sowie den Einsatzleiter Roland Lang zu unterstützen, war auch die Führungsgruppe mit dem Einsatzleitwagen an der Übung beteiligt.
 
In der Übungsbesprechung in der Bleichheimer Halle dankte Kommandant Hämmerle sowie Bürgermeister Schilling für die gute Zusammenarbeit sowie die schnelle und professionelle Abarbeitung der gestellten Aufgaben. Ziel war es auch, die Zusammenarbeit der Gesamtwehr Herbolzheim zu üben. Ein Dank ging an Herrn Treppe für das Übungsobjekt, sowie an die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, welche die Verletzten gespielt haben und die Übung beobachteten.

Martin Hämmerle
Stadtbrandmeister
Zurück zur Übersicht