LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

05.12.2021

Brandmeldeanlage

(Stockfeldstraße, Herbolzheim)

Praxistag Technische Hilfeleistung bei der FFW Herbolzheim


Veröffentlicht am: 10.07.2015
Am Samstag, den 11.07.2015, stand bei der Feuerwehr Herbolzheim eine zusätzliche Ausbildung im Bereich der technischen Hilfeleistung bei PKW-Unfällen auf dem Ausbildungsplan.
Insgesamt 20 Kameraden der Abteilung Herbolzheim und der Tagschleife übten unter der Anleitung von vier Führungskräften aus den eigenen Reihen die patientenschonende Rettung bei PKW-Unfällen. Ziel dieses Ausbildungstages war, jungen Kameraden und auch Kameraden der Tagschleife die Grundlagen der technischen Rettung bei PKW-Unfällen zu vermitteln. Aus diesem Grund traf man sich zu einer ausgiebigen Ausbildungseinheit an einem Samstag zusätzlich zum normalen Übungsdienst. Der Praxistag begann um 08:30 Uhr im Unterrichtsraum des Gerätehauses. Nach einer theoretischen Ausbildung von zwei Stunden ging es zur praktischen Übung im Hof des Gerätehauses über.

Durch die Aufteilung in drei Gruppen mit drei Fahrzeugen konnte besonders effizient geübt werden. Hierfür standen an jeder Station hydraulische Rettungsgeräte wie Schere, Spreizer und Rettungszylinder mit dem erforderlichen Zubehör zur Verfügung. Die Feuerwehr Kenzingen unterstützte uns hier mit einem dritten Rettungssatz. Vielen Dank an dieser Stelle.

Im Vordergrund stand eine möglichst schnelle, aber vor allem patientenschonende Rettung (des Übungsdummies). Die Gruppen rotierten nach jeder Phase des Einsatzes an die nächste Station. Die Abschnitte Erstöffnung, Versorgungsöffnung und Befreiungsöffnung wurden im Detail erarbeitet. Die wichtigsten Inhalte wurden in den Wechselphasen gemeinsam besprochen und diskutiert. So konnte eine umfangreiche Informationsvermittlung der unterschiedlichen Rettungstechniken organisiert werden. Weiterhin konnte sich jeder Teilnehmer ausgiebig mit der Handhabung der Geräte vertraut machen.

Ein Dank gilt den Ausbildern Martin Hämmerle, Tobias Tränkle, Michael Schmiedlin und Peter Nehring für diese umfangreiche und gelungene Ausbildung, sowie der Firma Schwende, welche die Unfallfahrzeuge zur Verfügung gestellt hat.

Für weitere Übungen und Einsätze konnten alle Teilnehmer neue Erkenntnisse gewinnen.
 
 
Martin Hämmerle
Kommandant
FFW Herbolzheim

Zurück zur Übersicht