LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

20.06.2021

Hangrutsch

(Radweg zwischen Wagenstadt und Bleichheim)

JFW Herbolzheim besucht JFW Herbolzheim-Neudenau


Veröffentlicht am: 28.06.2013

Am Samstag, den 29.06.2013 machten sich die Jugendfeuerwehren aus Herbolzheim und Broggingen auf den Weg nach Herbolzheim Neudenau.
Um 07:30 Uhr trafen sich 14 Jugendliche und 5 Betreuer unter der Leitung von Jugendwart Matthias Fetsch für die Fahrt ins Jagst Tal.
Da im Jahr 2011 die Jugendlichen aus Herbolzheim Neudenau bereits im Breisgau waren, starteten die Breisgauer in diesem Jahr zu einem Gegenbesuch. Das erste Ziel der zweitägigen Reise war das Audiwerk in Neckarsulm.
In der Werkfeuerwehrwache traf man die Jugendwarte und Herbolzheims  Ortsvorsteher Karl Reinhart. Zunächst wurde die Feuerwache mit den Fahrzeugen besichtigt. Jeder dufte mit dem 42m Gelenkmast in die Höhe fahren. Danach startete man zu einer Werksbesichtigung. Das Presswerk und den Rohkarosseriebau haben die Jugendlichen sehr beeindruckt. Im Anschluss traf man sich im Audi-Forum zu einem Gruppenbild.
Weiter ging es dann zu unserem Ziel nach Herbolzheim. Die Jugendlichen aus dem Breisgau wurden von den kompletten aktiven Kameraden empfangen. Nach einer Erfrischung ging es auf den „Herwelzer Turm“. Eine tolle Aussicht in die Umgebung war der Lohn für den beschwerlichen Treppenaufstieg. Kurz darauf kam auch die Jugendfeuerwehr aus Neudenau. Nach dem Bezug des Nachtlagers trafen sich die Jugendlichen zu einem Fußballspiel auf dem Sportplatz.
In gemischten Mannschaften ging es hart aber fair zur Sache. Das Ergebnis war jedoch zweitrangig. Am Abend wurde beim Gerätehaus gemeinsam gegrillt. Bei kameradschaftlichen Gesprächen klang der erste Tag aus.
Am Sonntag fuhren wir nach einem reichhaltigen Frühstück im Gerätehaus zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrtechnik kurz DLR nach Lampoldshausen. Bei einem Tag der offenen Tür konnte das riesige Arial erkundet werden. Auf einem 3 km langen Rundkurs wurden die unterschiedlichen Forschungsstationen besichtigt. Hier werden Treibwerke für Raketen wie beispielsweise die Ariana 5 getestet. Sowohl richtige Triebwerke als auch unterschiedliche Modelle von Triebwerken und Raketen wurden gezeigt. Auf der halben Strecke kam man an die Wache der Werksfeuerwehr, bei der die Fahrzeuge besichtigt wurden. Zum Abschluss gab es ein Essen in der Kantine des DLR.
Mit vielen Eindrücken von beiden Tagen wurde danach der Heimweg angetreten.
 
Ein Dank geht an Ortsvorsteher Karl Reinhart, Abt.-Kdt. Franz Menstell, Kdt. Jörg Wagner und alle Feuerwehr Kameradinnen und Kameraden aus Herbolzheim und Neudenau für den tollen Empfang, die Organisation der beiden Tage, sowie die Verpflegung unserer Jugendfeuerwehr. Weitere Termine für gegenseitige Besuche wurden bereits vereinbart.
 
JFW Herbolzheim / Broggingen
Jugendwart Matthias Fetsch
 
Kommandant Martin Hämmerle

Besuch Herbolzheim Neudenau Besuch Herbolzheim Neudenau Besuch Herbolzheim Neudenau Besuch Herbolzheim Neudenau Besuch Herbolzheim Neudenau Besuch Herbolzheim Neudenau
Zurück zur Übersicht