LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

21.01.2023

Hilfeleistungseinsatz

(BAB 5 Fahrtrichtung Süden)

Einsatz am 10.07.2010 um 20:50 Uhr


Wassernot

Einsatzdaten:


Einsatznummer: 25-87
Einsatzstichwort: Wassernot
Einsatzart: technische Hilfeleistung
Einsatzort: gesamtes Stadtgebiet
Einsatzdauer: ca. 5 Stunden


Einsatzkräfte


Mannschaftsstärke: 50 Mann
Beteiligte Einsatzkräfte: FFW Abt. Herbolzheim, Abt. Wagenstadt, Abt. Bleichheim, Abt. Broggingen, Abt. Tutschfelden


Eingesetzte Fahrzeuge


FlorianFlorianFlorianFlorianFlorianFlorianFlorianFlorianFlorianFlorianFlorianFlorian

Einsatzbericht


Am späten Abend des 10.07.2010 gegen 22:50 Uhr, zog ein schweres Unwetter über das Einzugsgebiet der Stadt Herbolzheim. In knapp einer Stunde wurden Wassermengen von bis zu 55 Liter auf einen Quadratmeter gemessen. Über die Integrierte Leitstelle in Emmendingen wurden binnen weniger Minuten rund 30 Einsätze gemeldet. Aufgrund dieser Situation wurde die Gesamtwehr Herbolzheim mit den Ortsteilen Wagenstadt, Bleichheim, Broggingen und Tutschfelden alarmiert. Die Einsatzleitung wurde im Gerätehaus Herbolzheim eingerichtet. Alle Einsätze, die von der Leitstelle Emmendingen gemeldet wurden, konnten so auf örtlicher Ebene koordiniert werden. Die Starkregenfälle sorgten dafür, dass unzählige Keller vollliefen. Die Feuerwehr musste hier Wassermengen zwischen 10 und 50 Zentimeter abpumpen. Aber auch viele Straßen im gesamten Stadtgebiet standen zeitweise bis zu 30 Zentimeter unter Wasser. Beispielsweise die Hauptstraße wie auch die Eisenbahnunterführung in der Rheinhausenstraße waren nicht mehr passierbar. Diese musste für den Verkehr für mehr als zwei Stunden voll gesperrt werden. In Broggingen sorgten Erdrutsche dafür, dass auch dort einige Straßen nicht mehr befahrbar waren. Aufgrund des starken Windes wurden diverse Gegenstände und Dekorationsmaterialien vom vergangenen Stadtfest abgerissen und umher geschleudert. Die Gesamtfeuerwehr der Stadt Herbolzheim hatte in einer Einsatzzeit von etwa fünf Stunden 63 Einsätze abzuarbeiten. Gegen 04:00 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft aufgelöst. Insgesamt waren 50 Mann mit 12 Fahrzeugen, sowie der Bauhof im Einsatz. Anmerkung vom Webteam: Alle Bilder wurden am Folgetag aufgenommen und sollen einen Eindruck von dem vermitteln, mit welcher Gewalt das Unwetter über Herbolzheim gewütet hat.

Einsatzbilder


WassernotWassernotWassernotWassernotWassernotWassernotWassernotWassernotWassernotWassernot

Zurück zur Übersicht