LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

30.07.2020

Dieselspur

(Bugstraße und im Bereich des Bahnhofs, Herbolzheim)

Einsatz am 02.02.2008 um 10:52 Uhr


auslaufendes Öl

Einsatzdaten:


Einsatznummer: 5
Einsatzstichwort: auslaufendes Öl
Einsatzart: technische Hilfeleistung
Einsatzort: BAB 5 Fahrtrichtung Süden
Einsatzdauer: ca. 2 Stunden


Einsatzkräfte


Mannschaftsstärke: 20 Mann
Beteiligte Einsatzkräfte: FFW Abt. Herbolzheim, Autobahnpolizei


Eingesetzte Fahrzeuge


FlorianFlorianFlorianFlorian

Einsatzbericht


Am Samstag, den 02.02.2008 um 11:52 Uhr, wurde die Abteilung Herbolzheim zu einem technischen Hilfeleistungseinsatz auf die BAB 5 Richtung Süden alarmiert. Ein LKW verlor zwischen den Anschlussstellen Herbolzheim und Riegel die Kardanwelle. Vier nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen und fuhren über das meterlange Metallteil. Da sich der Unfall kurz vor einem Parkplatz ereignete, fuhren bzw. rollten noch alle Fahrzeuge auf den Parkplatz. Ein Fahrzeug riss sich den Tank auf, bei den anderen wurde die Ölwanne beschädigt. Glücklicherweise gab es keine Personenschäden. Beim Eintreffen der Abteilung Herbolzheim lief aus einem Fahrzeug noch Diesel aus. Der austretende Kraftstoff wurde aufgefangen, um nicht ins Grundwasser zu gelangen. Neben dem Abstreuen von Motorenöl und Kraftstoffen der anderen Fahrzeuge, stelle die Feuerwehr Herbolzheim den Brandschutz sicher. Weiterhin wurde eine etwa 100 Meter lange Dieselspur auf dem Verzögerungsstreifen abgestreut und aufgenommen. Das gesamte Bindemittel wurde umweltgerecht entsorgt. Die Abteilung Herbolzheim war neben der Autobahnpolizei mit 20 Mann und vier Fahrzeugen etwa zwei Stunden im Einsatz.

Einsatzbilder


Keine weiteren Bilder vorhanden.

Zurück zur Übersicht