LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

14.03.2019

Dieselspur

(Bereich Galuraschule, Herbolzheim)

Einsatz am 23.02.2019 um 8:41 Uhr


Verkehrsunfall auf der Autobahn

Einsatzdaten:


Einsatznummer: 20
Einsatzstichwort: Verkehrsunfall auf der Autobahn
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: BAB 5 fahrtrichtung Norden
Einsatzdauer: ca. 1,5 Stunde


Einsatzkräfte


Mannschaftsstärke: 14
Beteiligte Einsatzkräfte: FFW Abt. Herbolzheim (14), Polizei, Notarzt, Rettungdienst, Rettungshubschrauber


Eingesetzte Fahrzeuge


FlorianFlorianFlorianFlorian

Einsatzbericht


Am Samstag, den 23. Februar 2019 um 8:41 Uhr wurde die Feuerwehr Abt. Herbolzheim zu einem schweren Verkehrsunfall auf die BAB 5 Richtung Norden alarmiert. Ein PKW stand auf dem Standstreifen ein weiterer PKW welcher sich überschlagen hatte stand ca. 50 Meter in einem Spargelfeld. Eine schwerverletzte Person wurde vom Rettungsdienst im Feld betreut, eine weitere verletzte Person wurde aus dem Feld zum RTW geführt. Glücklicherweise war niemand im Fahrzeug eingeklemmt. Von Polizei und Feuerwehr wurde die Nordfahrbahn für den Rettungshubschrauber komplett gesperrt. Die schwerverletzte Person wurde dann von der Feuerwehr zum Rettungshubschrauber getragen. Bei Erkundung der beiden verunfallten Fahrzeuge wurden keine auslaufenden Betriebsstoffe festgestellt. Zur Sicherheit wurden die beiden Batterien abgeklemmt. Danach wurde die rechte Fahrspur abgesichert und der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet. Nach Übergabe der Absicherung an die Polizei konnte die Feuerwehr wieder einrücken.  
 
Die Feuerwehr Abt. Herbolzheim war mit 14 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen eineinhalb Stunden im Einsatz. Weiterhin war Polizei, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber vor Ort. Weitere Kameraden waren im Gerätehaus in Bereitschaft.


Einsatzbilder


VerkehrsunfallVerkehrsunfallVerkehrsunfallVerkehrsunfallVerkehrsunfall

Zurück zur Übersicht