LETZTE EINSÄTZE
1
2
3

09.10.2017

Verkehrsunfall

(Breisgau Allee, Herbolzheim)

Zeltlager der Jugendfeuerwehr der Landkreise Ortenau und Emmendingen


Veröffentlicht am: 21.07.2017

Unser Ziel am Freitag den 21. Juli 2017 war das Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Ortenau in Ohlsbach. Da im Landkreis Emmendingen kein Ausrichter für ein eigenes Lager gefunden werden konnte, durften die Jugendwehren unseres Kreises am Wochenende der Ortenau teilnehmen. Mit ca. 900 Teilnehmern ist das dortige Kreiszeltlager deutlich größerer als die von uns bisher besuchten.

  

Die Betreuer hatten unser Zelt glücklicherweise am Donnerstagabend bereits aufgebaut, so mussten wir uns nur noch häuslich Einrichten.

Nach der offiziellen Eröffnung des Lagers mit musikalischer Umrahmung, anzünden des Lagerfeuers und Erkundung der Örtlichkeiten gab es schon das Abendessen.

Im Laufe des Abends zog ein heftiges Gewitter heran. Als es kräftig zu regnen begann und auch blitzte, wurde das ganze Zeltlager vorsorglich evakuiert. Es war gut, dass sich gleich neben der Zeltwiese die Stadthalle befand. In dieser spielte ein DJ, der die wetterbedingte Zwangspause angenehm gestaltete, bis wir wieder in unser Zelt konnten.

Wir hatten Glück, dass bei uns nur ein bisschen Wasser im Zelt war.

Am Samstag ging es nach dem Frühstück bei schönstem Wetter los mit dem ersten Teil der Dorfrallye. Wir teilten uns hierfür in zwei Gruppen. An den Stationen von Part eins gab es verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Wir trafen uns zur Mittagszeit alle zur gemeinsamen Stärkung beim Mittagessen.

  

Danach folgte Teil zwei. Auch diese Zeit verging wie im Flug und unsere Betreuer hatten zwischenzeitlich ein Eis für uns organisiert. Mit Fußball und anderen Spielen vertrieben wir uns die Zeit bis zum Abendessen.

Nach dem Abendessen warteten wir sehnsüchtig auf die angekündigte Disco. In der Halle gab es alkoholfreie Cocktails und es spielte ein DJ. So ließen wir den Abend ausklingen.

Am Sonntag frühstückten wir und packten dann unser Gepäck zusammen.


Im Laufe des Vormittags fand ein ökumenischer Gottesdienst statt, an dem wir teilnahmen.

Nach dem Mittagessen und der offiziellen Beendigung des Zeltlagers, bauten wir unser Zelt ab und fuhren nach Hause. Es war trotz des teilweise turbulenten Wetters ein schönes und vor allem gut organisiertes Zeltlager, was unser Kreisjugendwart Michael Köpfer den Organisatoren in unserem Namen dankte.

Tamara Brennecke, Jugendgruppenlieterin


Zurück zur Übersicht